SpVgg Bieringen/Schwd./Obn. – VFB Bodelshausen I 1:4 (1:3)

Ergebnis vom Samstag, 09.06.2018
SpVgg Bieringen/Schwd./Obn. – VFB Bodelshausen I     1:4 (1:3)

Die Niederlage aus der Vorwoche zu Hause gegen Poltringen/Pfäffingen war die Woche über noch an allgegenwärtig und nagte an allen. Aus tabellarischer Sicht ging es im letzten Saisonspiel bei der SpVgg Bieringen/Schwd./Obn. im Prinzip um nichts mehr. Doch die Mannschaft wollte den“Aussetzer“, wenn man die Wochen zuvor als Maßstab nimmt, aus dem letzten Heimspiel zuvor wieder gut machen und mit einem positiven Ergebnis die Saison abschließen.
Das zeigte die I. Mannschaft dann mit der ersten Minute. Zunächst musste man sich etwas verwundert die Augen reiben, ob man hier bei einem Spiel in der Kreisliga A ist oder bei einem Freundschafts- oder sogar bei einem Benefizspiel. Warum?
Die I. Mannschaft des VFB zauberte regelrecht in den ersten Minuten. So entstand auch das 0:1. Tobias Herbansky setzte sich gegen zwei Spieler durch, legte dann mit einem besonderes schönen „Trick-Pass“ auf Patrick Wolinksi auf, der den Ball dann selbst mit der Hacke über die Linie schob!
Nicht weniger Erwähnens- oder Sehenswert war der Treffer zum 0:2.  Nach einem Foul legte sich Patrick Wolinski den Ball aus gut 40 Metern Entfernung zurecht und „hämmerte“ diesen dann ins Tor, wenn auch unter einer gewissen Mithilfe des Torhüters. Den dritten Treffer in der ersten Halbzeit erzielte dann Tobias Herbansky. Marc Gucker eroberte in gewohnter Art im Mittelfeld den Ball und spielte den Ball genau in den Laufweg von Tobias Herbansky, der den Ball „nur noch“ am Torhüter vorbeischieben musste. Kurz vor der Pause schlichen sich, mit der Führung im Rücken, leider kleine Fehler ins Spiel ein, so dass der Gastgeber noch zu einem Treffer vor der Halbzeit kam. Nichts desto trotz, hatte der VFB in den ersten 45 Minuten noch genügend weitere Chancen, um das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.
Auch nach der Halbzeit dauerte es seine Zeit, bis die Mannschaft des VFB wieder den Rhythmus aus den ersten Minuten gefunden hatte. Glücklicherweise in dieser Phase, war einmal Slaven Hrstic hellwach und bei einer weiteren Chance rettete die Latte für den VFB. In den Minuten danach war wieder der VFB mehr und mehr am Drücker, spielte bis zum Strafraum zielstrebig, doch es wurde dann mit den Chancen zu fahrlässig umgegangen. In der 81. Minute sorgte dann Tom Ruoff für die Entscheidung. Der Sieg geht vollkommen in Ordnung und hätte am Ende höher ausfallen können.
Mehr dazu in einem kleinen Saisonrückblick in der nächsten Ausgabe.

Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Andreas Rein (ab 55. Min. Tom Ruoff), Marc Gucker, Lukas Hermann, Markus Stapf, Patrick Wolinski (ab 84. Min. Jamso Dubinovic), Musa Jallow, Matthias Schmid, Clemens Herrmann (ab 55. Min. Justin Kaipf), Tobias Herbansky, Simon König

Tore:
0:1 (7. Min.) und 0:2 (13. Min) beide Patrick Wolinski, 0:3 (30. Min.) Tobias Herbansky, 1:4 (81. Min.) Tom Ruoff

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

VFB Bodelshausen I – SGM Poltringen/Pfäffingen I 2:5 (0:4)

Ergebnis vom Sonntag, 03.06.2018

VFB Bodelshausen I – SGM Poltringen/Pfäffingen I          2:5 (0:4)

Im letzten Heimspiel der Saison setzte es eine doch recht deutliche Niederlage, die am Ende auch noch höher hätte ausfallen können. Zum Glück für den VFB nutzten die Gäste auf der einen Seite ihre Chancen in der zweiten Halbzeit nicht in der gleichen Konsequenz aus wie in den ersten 45 Minuten und auf der anderen Seite, wenn nicht Slaven Hrstic das ein oder andere mal zur Stelle gewesen wäre.
So richtig kann man die Niederlage aber auch nicht verstehen, da die Mannschaft trotz des verstehenden Abstieges in den letzten 5 Wochen super Leistungen zeigte.
Die Niederlage schmerzt umso mehr, da eigentlich die Partie nach 15 Spielminuten zu Gunsten des VFB hätte entschieden sein müsen.
Bereits nach ca. 30 Sekunden hatte der VFB durch Simon König die erste Möglichkeit. Weitere Chancen folgten durch Matthias Schmid, Musa Jallow, Tom Ruoff und nochmals Simon König, die in den ersten 15 Minuten allesamt ungenutzt blieben. Wie es gehen kann, machten uns die Gäste vor. Aus vier Chancen machten Sie vier Tore, innerhalb von 15 Minuten, zwischen der zehnten und 25. Spielminute.
Auch für unsere I. Mannschaft steht mit diesem Samstag und der Partie bei der SpVgg Bieringen/Schw./Obn. das letzte Spiel der Saison 2017 / 2018 auf dem Programm.
Es wäre der Mannschaft wünschenswert, wofür sie auch was machen muss, wenn sie nochmals an die Leistungen der letzten 4 Wochen anknüpfen könnte, um die Saison mit einem positiven Ergebnisse abschließen zu können.

Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Marc Gasteier (ab 25. Clemens Herrmann), Marc Gucker (ab 70. Min. Giovanni di Michele), Lukas Herrmann, Anyocha Egerter (ab 21. Min. Andreas Rein), Justin Kaipf (ab 57. Min. Mehrudin Ravnjak), Patrick Wolinski, Matthias Schmid, Tom Ruoff, Musa Jallow, Simon König

Tore:
1:4 (70. Min.) Patrick Wolinski, 2:5 (87. Min.) Simon König


Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

VFB Bodelshausen I – SV 03 Tübingen II 3:1 (2:0)

Ergebnis vom Sonntag, 27.05.2018

VFB Bodelshausen I – SV 03 Tübingen II      3:1 (2:0)

8 Punkte mehr stehen als Ausbeute aus den letzten 5 Spielen auf der Habenseite. Viele werden jetzt sagen, es geht nach dem Abstieg ja um nichts mehr. Einerseits richtig, es zeigt aber auch, dass sich das Team nicht hängen lässt! Im Spiel gegen die Gäste des SV 03 Tübingen II lies die Mannschaft mal wieder aufblitzen, was sie eigentlich kann.

Bei beinahe „tropischen“ Temperaturen, gab es auf kein Abtasten, sondern beide Mannschaften spielten von Beginn an noch vorne. Vor allem der VFB ging in den ersten 45 Minuten hohes Tempo, was sich bis zur Halbzeit mit einer 2:0 Führung auch bezahlt machte. Dabei erzielte Stjepan Lucijanic beide Treffer.

Den ersten erzielte er in der 16. Minute per Kopf, genauer gesagt mit dem Hinterkopf.

Nach einem Freistoß von Patrick Wolinski, stand Stjepan mit dem Rücken zum Tor und verlängerte den Ball per Kopf, für den Torhüter unhaltbar. In der 26. Minute erzielte er dann mit einem platzierten Flachschuss den zweiten Treffer.

Nach dem Seitenwechsel brauchte das Team des VFB gute zehn Minuten, um wieder ins Spiel zu kommen. Diese Phase hätten die Gäste beinahe zum Anschlusstreffer ausnutzen können, doch Slaven Hrstic behielt in einer 1 gegen 1 (55.) Situation die Nerven und konnte den Anschlusstreffer der Gäste verhindern. Nur wenige Minuten später, in der 55. Minute, fiel dann mit dem dritten Treffer für den VFB die Entscheidung. Marc Gucker schickte Tobias Herbansky mit einem langen Ball über die linke Seite, der sich super durchsetzte und den Ball in die Mitte spielte. Der Pass fand dann über „Umwege“ einen Abnehmer in Matthias Schmid, der mit einem satten Schuss zum 3:0 traf. Den Gästen gelang zwar noch in der 70. Minute der Treffer zum 3:1, doch die Mannschaft des VFB lies sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen, stand in der Defensive weiterhin sicher und hatte nach vorne noch weitere gute Möglichkeiten durch z.B. Musa Jallow oder Markus Stapf.

Es stehen noch zwei Spiele auf dem Programm aus denen die Mannschaft versuchen wird, alles herauszuholen, um mit einem positiven Abschluss die Saison zu beenden bzw. dann in die Vorbereitung auf die neue Saison gehen zu können.

 Zum Einsatz kamen:

Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Marc Gucker (ab 65. Min. Philipp Uhl), Lukas Herrmann, Justin Kaipf (ab 82. Andreas Rein), Anyocha Egerter, Matthias Schmid, Patrick Wolinski, Stjepan Lucijanic (ab 36 Min. Stephen Wohlgemuth), Musa Jallow, Tobias Herbansky (ab 60. Min Markus Stapf)

Tore: 1:0 (16. Min.) und 2:0 (26. Min.) beide Stjepan Lucijanic, 3:0 (55. Min.) Matthias Schmid

 

 

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

 

SV Weiler I - VFB Bodelshausen I 2:2 (0:0)

Sonntag, 13.05.2018
SV Weiler I   - VFB Bodelshausen I      2:2 (0:0)

Im Vorfeld der Begegnung war allen bewusst, dass es im Spiel gegen Weiler nur über den Kampf gehen kann, denn für den Gastgeber zählt jeder Punkt, um den Abstand auf den Relegationsplatz zu vergrößern und nicht abzurutschen.
So begann dann auch das Spiel. Bereits in der vierten Spielminute musste Slaven Hrstic wach sein, um einen frühen Rückstand zu verhindern. Aber auch der VFB setzte zu Beginn ein Zeichen. Nach einem schönen Ball aus dem Mittelfeld von Tom Ruoff, fehlten Stjepan Lucijanic nur wenige Zentimeter um diesen freistehend vor dem Tor zu erreichen. Der VFB war danach gut im Spiel, brachte sich aber immer wieder durch eigene Ballverluste unnötig in Bedrängnis. Nach vorne fehlte dann der letzte Pass, um zu mehr Torchancen zu kommen.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Keine Mannschaft ließ der anderen Platz zum Spielen und man bekam mehr und mehr das Gefühl, dass heute Kleinigkeit den Unterschied ausmachen können. So war es dann auch 61. Spielminute, als der SV Weiler einen Fehler des VFB eiskalt ausnutzte. Glücklicherweise kam der VFB nur wenige Augenblicke später zum Ausgleich. Zunächst scheiterte Stjepan Lucijanic am Torhüter, dieser konnte den Ball aber nur in die Mitte abwehren wo dann Patrick Wolinski richtig stand und zum 1:1 Ausgleich traf. Wie bereits angeführt, schenkten sich beide Mannschaften nichts und die Zuschauer sahen ein interessantes und spannendes Spiel. Nach dem erneuten Rückstand (71.) hatte der VFB nach einem Foulspiel an Patrick Wolinski im Strafraum die Chance vom Elfmeterpunkt zum Ausgleich. Diese Chance ließ sich Stjepan Lucijanic nicht nehmen und verwandelte sicher zum 2:2 (85.). In der Nachspielzeit hatte der VFB sogar noch die Möglichkeit zum Sieg. Nach einem Konter traf Tom Ruoff leider den Ball nicht voll, so dass der Torhüter keine Probleme hatte den Ball zu parieren. Am Ende aber ein gerechtes unentschieden.
Auch bei der I. Mannschaft feierte mit Tobias Herbansky ein weiterer A-Jugendlicher sein Debüt bei den Aktiven des VFB und trug seinen Teil zur klasse Teamleistung bei!

Zum Einsatz kamen
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Philipp Uhl (ab 65. Min. Robin Merz), Jasmo Dubinovic, Tobias Herbansky, Matthias Schmid, Justin Kaipf (ab 80. Min Andreas Rein), Musa Jallow, Stjepan Lucijanic, Tom Ruoff, Clemens Herrmann (ab 55. Min. Patrick Wolinski)

Tore:   1:1 (66.) Patrick Wolinski, 2:2 (85./Foulelfmeter) Stjepan Lucijanic


Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive
 

VFB Bodelshausen I – SV Wendelsheim I 0:0

Sonntag, 06.05.2018
VFB Bodelshausen I – SV Wendelsheim I   0:0

Von den 14 Punkten, die die  I. Mannschaft auf der Habenseite stehen hat, wurden 13 Punkte zu Hause geholt. Einer davon kam am vergangenen Sonntag mit dem Unentschieden gegen Wendelsheim dazu.
Chancen gab es auf beiden Seiten kaum zu verzeichnen. Das Spiel fand meist nur im Mittelfeld statt. Gefährlich wurde es lediglich nach Standardsituationen. Dabei standen beide Torhüter je einmal im Fokus. Auf Seiten der Gäste war es in der 35. Minute per Freistoß, den Slaven Hrstic durch eine Glanzparade entschärfen konnte.
Der Freistoß war super geschossen und diesen Ball hält nicht jeder Keeper in der Kreisliga A. Auf der anderen Seite bewahrte der Gästekeeper seine Mannschaft vor einem Rückstand bzw. zu dieser Phase im Spiel auch vor einer Niederlage. Denn die beste Chance auf Seiten des VFB hatte Jasmin Dubinovic vom Elfmeterpunkt, nach einem Foul an Clemens Herrmann in der 78. Minute. Auch der Elfmeter war nicht schlecht geschossen, doch der Wendelsheimer Keeper entschied sich für die richtige Ecke. Am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Zum Einsatz kamen
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Marc Gucker, Lukas Hermann, Jasmo Dubinovic, Markus Stapf, Matthias Schmid, Patrick Wolinski (ab 90+2 Manuel Nill), Stephen Wohlgemuth (ab 83. Min. Mehrudin Ravnjak), Musa Jallow, Clemens Herrmann (ab 90+4 Philipp Herrmann)


Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive