SV Bühl II – VFB Bodelshausen I 0:20 (0:9)

Ergebnis Sonntag, 31.03.2019
SV Bühl II – VFB Bodelshausen I         0:20 (0:9)

20 Tore in einem Spiel hat man auch noch nicht allzu oft bei den Aktiven erlebt bzw. war dann auch live vor Ort. Zudem ist es außergewöhnlich, dass ein Spieler, in dem Fall Simon König 10 Tore in einem Spiel erzielt!
Beim Auswärtsspiel in Bühl hat unsere I. Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute das Tempo hochgehalten und geradlinig nach vorne gespielt.
Im Flex-Modell 9 gegen 9, boten sich immer wieder Lücken, die die Mannschaft an diesem Tag eiskalt zu nutzen wusste, zum einen spielerisch und zum anderen im Abschluss. Man muss vor Bühl II aber auch den Hut ziehen, dass im Laufe des Spieles, als das Ergebnis immer deutlicher und deutlicher wurde, kein böses Wort gefallen ist und auch kein übertriebenes Foulspiel vor kam. Es war alles fair, was in manch anderen Spielen mit deutlichen Ergebnissen nicht immer der Fall ist.
Doch wie bei einer Niederlage, muss auch bei solch einem deutlichen Ergebnis der Fokus schon wieder auf das nächste Spiel gerichtet werden, besonders wenn man z.B. jetzt im April auf den Spielplan der I. Mannschaft schaut. Hier warten in den nächsten drei Wochen mit Belsen (07.04. Heimspiel), SSC Tübingen II (14.04. Auswärts) und TSV Talheim (20.04. Auswärts) drei absolute Topspiele auf das Team. Diese Spiele sind bzw. können für unsere I. Mannschaft richtungweisend sein.
Hoffentlich kommt der ein oder andere angeschlagene oder verletzte Spieler wieder zurück und die nicht ganz so optimale personelle Situation entspannt sich etwas, auch mit Blick auf unserer II. Mannschaft, die sozusagen auch darunter leidet.
Wenn Sie am kommenden Sonntag nichts anderes vor haben, dann schauen Sie auf dem Sportgelände Gerstlaich vorbei und unterstützen beide Mannschaften!

Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Markus Stapf, Lukas Hermann, Matthias Schmid, Patrick Wolinski, Salvatore Costa, Simon König, Marc Gucker, Jasmo Dubinovic, Andreas Rein, Michael Stapf

Tore für den VFB:
Simon König (10 Tore), Matthias Schmid (4 Tore), Andreas Rein (2 Tore), Markus Stapf (2 Tore), Christoph Faigle (1 Tor), Eigentor Gastgeber

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

VFB Bodelshausen I – TSV Oeschingen I 1:2 (0:0)

Ergebnis Sonntag, 24.03.2019
VFB Bodelshausen I – TSV Oeschingen I      1:2 (0:0)

Äußerst ärgerlich die Niederlage unserer I. Mannschaft. Die Zuschauer sahen sowohl von den Gästen aus Öschingen wie auch vom VFB ein klasse Spiel mit allem was man sich eigentlich wünscht. Tempo, tolle Kombinationen, Chancen und Emotionen. Vor allem Emotionen waren von der ersten Minute im Spiel was zu sehr viel Hektik, die sich dann auch durch das komplette Spiel zog.

In den ersten 45 Minuten hatte unsere Mannschaft alles im Griff und deutlich mehr Spielanteile sowie ein deutliches Chancenplus. Im Nachgang des Spieles kann man wenn man so will davon sprechen, dass das Spiel in der ersten Halbzeit verloren wurde, da eben die Chancen nicht genutzt wurden. Da war alles dann dabei. Der Gäste Keeper reagierte in zwei Situationen glänzend, als z.B. einmal bereits nach zwei Minuten Matthias Schmid abzog. Weitere Chancen hatte Lukas Hermann (30.) per Kopf nach einer Ecke oder Patrick Wolinksi (32.) der im 5-Meter-Raum gerade noch so an den Ball kommt, aber den Spieler auf der Linie traf. Nach der ersten Halbzeit hatte man das Gefühl, dass die Mannschaft des VFB nur Geduld benötigt und der erste Treffer nur eine Frage der Zeit sein wird, wenn auch Öschingen in der ersten Halbzeit sehr gute mitspielte.

Von der souveränen ersten Halbzeit lies man sich zu Beginn der zweiten Halbzeit wohl etwas zu sehr in Sicherheit wiegen. Öschingen war nun präsenter, vor allem über noch mehr körperlichen Einsatz schaffte es die Mannschaft zurück ins Spiel zu finden und unser Team hielt in der Anfangsphase zu wenig dagegen. Es kam dann wie es kommen musste und die Gäste gingen nach einem Konter in Führung. Unsere Mannschaft benötigte recht lange, sich vom diesem Schock zu erholen, denn nicht nur der zweite Treffer für die Gäste per Kopfball nach einem Freistoß setzte der Mannschaft zu, sondern auch die Verletzung von Musa Jaith, der nach aktuellem Stand ca. 6 Wochen ausfallen wird. Erst in den letzten zehn Minuten kam unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel und auch zu Abschlüssen. Markus Stapf gelang in der 87. Minute zwar dann noch der Anschlusstreffer, doch reichte es am Ende nicht, um zumindest einen Punkt noch zu holen.

Unterm Strich war es dennoch ein klasse Spiel und die Gäste siegten dann wenn man ehrlich ist auch nicht ganz unverdient.

Es gilt die Woche über, nicht allzu sehr mit den vergebenen Chancen und der Niederlage zu hadern, sondern den Blick nach Vorne und auf die kommenden Aufgaben zu richten.

Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Markus Stapf, Lukas Hermann, Jasmo Dubinovic, Musa Jaith, Matthias Schmid, Patrick Wolinski, Musa Jallow, Simon König, Marc Gucker, Salvatore Costa, Andreas Rein, Pascal Hildebrandt

Tor für den VFB:   1:2 (87.) Markus Stapf

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

SV Unterjesingen II – VFB Bodelshausen I 1:5 (1:3)

Sonntag, 17.03.2019
SV Unterjesingen II – VFB Bodelshausen I         1:5 (1:3)

Über Ergebnisse ein Spiel zu beurteilen, fällt in dieser Saison immer noch recht schwer. Für die einen ist ein 1:5 Erfolg gegen den Tabellenletzten zu wenig, für andere wieder rum zählt es einfach nur zu gewinnen! Aber wie heißt es so schön: Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.
Der ohne hin recht „kleine Kunstrasen“ wurde durch das von Unterjesingen II angemeldete Flex-Modell noch „kleiner“, womit sich unsere Mannschaft vor allem in  der ersten Halbzeit extrem schwer tat. Trotz der frühen Führung durch Musa Jatih in der 6. Spielminute, brachte es keine Ruhe in das Spiel des VFB, alles war zu hektisch und jeder wollte in dem Sinne zu viel. Der Weckruf mit dem Ausgleich durch die Gastgeber kam dann aber zur rechten Zeit.
In der zweiten Halbzeit zeigte unsere I. Mannschaft dann eine Leistungssteigerung und hatte alles Griff, bis eben auf den Chancenauswertung. In manchen Szenen fehlten nur Millimeter, in anderen traf man nur Aluminium (Simon König, Patrick Wolinski, Jasmo Dubinovic) und in weiteren Szenen schloss man die Chancen nicht geradlinig ab, sondern es wurde nochmals und nochmals der Querpass gesucht, bis dann ein Abwehrspieler der Gastgeber ein Bein dazwischen brachte.
Doch allzu lange sollte man nicht über das Spiel und die vergebenen Chancen nachdenken, denn am kommenden Sonntag steht ein wirklicher Härtetest auf dem Programm, wenn der TSV Öschingen in Bodelshausen gastiert. Öschingen setzte mit dem 5:2 Erfolg gegen Frommenhausen am vergangenen Sonntag ein Ausrufezeichen, was unserer Mannschaft Warnung genug sein sollte!

Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Markus Stapf, Lukas Hermann, Musa Jaith, Patrick Wolinksi, Musa Jallow, Simon König, Marc Gucker, Jasmo Dubinovic, Salvatore Costa, Anyocha Egerter, Andreas Rein

Tore für den VFB:
0:1 (6.) + 0:2 (23.) Musa Jaith, 0:3 (45+3) + 1:4 (53.) Simon König, 1:5 (88.) Andreas Rein

 

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

VFB Bodelshausen I – TGV Entringen II 3:0 (2:0)

Ergebnisse Sonntag, 10.03.2019

Zunächst möchten sich die Aktiven bei ALLDENEN BEDANKEN, die am vergangenen Sonntag, trotz der nicht „ganz so optimalen Wetterbedingungen“, den Weg auf den Sportplatz gefunden haben! Vielen Dank für die Unterstützung!!!

Die beiden Spiele unsere Aktiven Mannschaften standen unter recht unterschiedlichen Vorzeichen. Durch die Verletzungsmiesere und die daraus resultierenden Ausfälle aus den letzten beiden Wochen, war allen vor dem Wochenende bewusst, dass es personell recht eng werden wird. Die Situation verschärfte sich am Sonntagvormittag noch weiter, da drei Spieler aus gesundheitlichen Gründen sich abmelden mussten. Man muss es schon so formulieren, dass es unsere II. Mannschaft dabei am deutlichsten traf. Deshalb muss mit einem Fazit oder einer Analyse rein auf dem Ergebnis basierend vorsichtig umgegangen werden.

Bei unserer I. Mannschaft hingegen stimmte zwar das Ergebnis, doch um ganz ehrlich zu sein, war das Team weit von den gezeigten Leistungen aus der Vorbereitung gegen höherklassige Mannschaften entfernt. Parallelen zur Vorrunde waren aber zu erkennen, denn auch hier tat sich unsere I. Mannschaft gegen Entringen II sehr sehr schwer. Dass es die Mannschaft dennoch kann, zeigte sie phasenweise, wenn der Ball in den eigenen Reihen lief wurde es direkt gefährlich. So entstanden die drei Tore von Simon König, der es in den Situationen klasse gemacht hat, doch auch die einzelnen Vorbereitungen zu den Treffern resultierten aus tollen Kombinationen. Nur zeigte es die Mannschaft viel zu selten, um das Spiel noch mehr im Griff zu haben. So hatten die Gäste speziell in der ersten Halbzeit zwei doch recht gute Torchancen, um vielleicht in dieser Phase des Spieles zum Ausgleich zu kommen.
Am Ende des Tages zählt der Sieg und die Punkte, denn es heißt den Blick schon wieder auf das nächste Spiel zu richten, mit dann einer hoffentlich sich etwas entspannender Personalsituation

VFB Bodelshausen II – TGV Entringen I      1:9  (0:4)
Zum Einsatz kamen:
Manuel Nill, Shkumbim Jakupaj, Sebastian Braun, Tobias Frey, Andreas Rein, Alexander Burghardt, Giovanni di Michele, Marco Hodnik, Daniel Löwenstein, Jan Schäfer, Pascal Hildebrandt, Philipp Herrmann
Torschütze für den VFB:  1:4  (49.) Pascal Hildebrandt

VFB Bodelshausen I – TGV Entringen II     3:0   (2:0)
Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Chris Faigle, Marc Gucker, Lukas Hermann, Michael Stapf, Jasmo Dubinovic, Musa Jaith, Anyocha Egerter, Patrick Wolinski, Musa Jallow, Simon König, Salvatore Costa, Andreas Rein, Martin Ruoff
Torschütze für den VFB: 1:0 (5.), 2:0 (40.) und 3:0 (70.) jeweils Simon König

 

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

VFB gewinnt Indoor- Cup 2018 des TV Belsen

Etwas überraschend gewann der VFB Bodelshausen am vergangenen Sonntag, 16.12.2018 den Indoor-Cup des TV Belsen. Überraschend aber am Ende nicht unbedingt unverdient, da der VFB eine klasse TEAM-Leistung zeigte.
Dabei verlief der Start in das Turnier alles andere als optimal, da das erste Gruppenspiel gegen den FC Burladingen verloren ging. Doch mit zwei souveränen Siegen aus den weiteren Vorrundenspielen sicherte sich die Mannschaft das weiterkommen. In der Zwischenrunde traf der VFB dann auf die SGM Öschingen/Talheim II gegen die sich der VFB ohne Mühe mit 3:1 durchsetzte. Weit größere Probleme hatte die Mannschaft des VFB dann gegen Croatia Reutlingen, hier musste man sich mit 1:3 geschlagen geben. Trotz der Niederlage reichte es dennoch für das Halbfinale. Unter den letzten 4 Mannschaften standen neben dem VFB, noch der FC Burladingen sowie die beiden favorisierten Teams des TSV Hirschau und Croatia Reutlingen. Der VFB bekam es mit dem TSV Hirschau zu tun. In einer engen und nervenaufreibenden Partie stand es nach 11 Minuten 2:2, somit entschied das Neunmeterschießen (jeweils 3 Schützen) wer in das Finale einziehen sollte. Hier schlug dann die Stunde von Daniel Löwenstein, der nicht nur die Mannschaft mit seinen Paraden im Spiel hielt, sondern im Neunmeterschießen zweimal parierte. Die Treffer auf Seiten des VFB erzielten Matthias Schmid und Lukas Hermann. Im Finale traf der VFB dann auf den FC Burladingen. Im Finale gab der VFB dann den Ton an und war über weite strecken die besser Mannschaft. Hinzu kam, dass die Mannschaft zwischenzeitlich sogar 2:0 führte. Doch mit der 10.Spielminute stand auf einmal eine 3:2 Führung auf der Anzeigetafel für Burladingen. Die Hoffnung bei denen die es mit dem VFB halten schwand mit jeder Sekunde. Doch nicht bei der Mannschaft. Sie zeigte „Moral“. Andreas Rein erzielte dann 28 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit den Ausgleichstreffer zum 3:3 nach Zuspiel von dem an diesem Tag starken Clemens Herrmann.
Die bedeutete wieder Neunmeterschießen. Zunächst traf Burladingen, doch Lukas Hermann konnte ausgleichen. Der zweite Schütze von Burladingen setzte den Ball über das Tor. Clemens Herrmann war es dann, der den VFB in Führung brachte. Der nächste Schuss war der alles entscheidende. Das Duell Schütze gegen Torhüter entschied dann Daniel Löwenstein zu Gunsten des VFB und letzten Endes zum Turniersieg!! Der Jubel und die Freude der Mannschaft waren riesengroß. Auch verständlich nach den knappen Spielen im Halbfinale sowie dann auch im Finale.
Glückwunsch an die ganze Truppe!!!

Zum Einsatz kamen:
Daniel Löwenstein, Lukas Hermann, Marc Gucker, Jasmo Dubinovic, Andreas Rein, Matthias Schmid, Musa Jallow, Simon König, Clemens Herrmann

 

Ergebnisse
Vorrunde:
VFB Bodelshausen – FC Burladingen     1:2
Tor: Clemens Herrmann

VFB Bodelshausen – TV Derendingen I  3:1
Tore: Matthias Schmid (2), Daniel Löwenstein

TV Belsen II – VFB Bodelshausen   1:4
Tore: Andreas Rein, Simon König, Clemens Herrmann, Matthias Schmid

Zwischenrunde:
VFB Bodelshausen – SGM Öschingen/Talheim II  3:1
Tore: Andreas Rein, Simon König, Lukas Hermann

Croatia Reutlingen – VFB Bodelshausen  3:1
Tor: Clemens Herrmann

Halbfinale:
TSV Hirschau – VFB Bodelshausen  2:4  nach Neunmeterschießen
Tore: Matthias Schmid, Clemens Herrmann

Finale:
FC Burladingen – VFB Bodelshausen 4:5 nach Neunmeterschießen
Tore: Clemens Herrmann, Simon König, Andreas Rein

 

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive