TSV Gomaringen I – VFB Bodelshausen I 4:1 (2:0)

Ergebnis Sonntag, 15.09.2019
TSV Gomaringen I – VFB Bodelshausen I            4:1 (2:0)

Unsere I. Mannschaft musste am vergangenen Sonntag den nächsten Rückschlag hinnehmen. Zudem konnte sie an die gezeigte Leistungssteigerung aus dem Spiel gegen Weiler leider nicht anknüpfen und bestätigen. Die ersten zehn Spielminuten waren recht ausgeglichen, bis eben zur 12. Minute als auf Strafstoß gegen uns entschieden wurde, der aber berechtigt war.
Nur fünf Minuten später dann der nächste Nackenschlag in Form des 2:0 für die Gastgeber. Der Treffer viel wieder nach einer Standardsituation, in diesem Fall nach einem Eckball.
Doch Gomaringen hätte an diesem Tag auch aus dem Spiel heraus noch Tore erzielen müssen, doch zum Glück für ließ das Team einige aussichtsreiche Chancen aus. Glück für uns, sonst hätte das Ergebnis zur Halbzeit recht deutlich sein können. Natürlich waren die Köpfe auch in der Halbzeit unten, man war wieder früh in Rückstand geraten und nach zuvor vier Niederlagen fällt es dann auch nicht unbedingt leicht wieder zurückzukommen. So begann die zweite Halbzeit wie die erste endete, Gomaringen war spielbestimmend und hatte wieder die ein oder andere Chance, doch wie auch in der ersten Halbzeit war Slaven Hrstic zur Stelle und versuchte alles „raus zu fischen“ was für ihn möglich war. Die weiteren Tore für Gomaringen vielen dann in der 55. Minuten wiederum vom Elfmeterpunkt und in der 80. Minute aus dem Spiel heraus.
Den Ehren- oder zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:3 aus Sicht des VFB erzielte Mateo Kovacic nach einem tollen Alleingang.
Sonntag geht es mit dem Heimspiel gegen Entringen I weiter. In der Kreisliga A gibt es keine leichten Aufgaben, zu recht nicht, wenn es sowieso nicht läuft!
Aber vielleicht ist am Sonntag ein „Befreiungsschlag“ möglich. Natürlich muss es in erster Linie die Mannschaft selbst auf dem Platz richten, doch sie hofft auch auf zahlreiche und auch auf lautstarke Unterstützung! Hierfür im Voraus schon einmal vielen Dank!

Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Anyocha Egerter (ab 64. Min. Markus Stapf), Philipp Uhl, Jasmo Dubinovic, Andreas Rein, Matthias Schmid, Simon Steeb (ab 58. Min. Mateo Kovacic), Martin Ruoff, Tobias Herbansky, Fabian Petschauer (ab 64. Min. Marc Gasteier), Simon König (ab 81. Min Lucas Nill)

Tor:   3:1 (67.) Mateo Kovacic

 

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fußball Aktive