2. Runde Bezirkspokal: VFB Bodelshausen – TSV Pliezhausen 4:1 (1:1)

Ergebnis Sonntag, 23.08.2020 – 2. Runde Bezirkspokal
VFB Bodelshausen – TSV Pliezhausen  4:1   (1:1)

Die Mannschaft des VFB erreicht durch den Sieg gegen TSV Pliezhausen die dritte Runde des Bezirkspokal, die aller Voraussicht nach am 09.09.2020 stattfinden wird. Der Gegner stand zum Radaktionsschluss noch nicht fest.

Über weite Strecken hatte das Team um die Trainer Patrick Koglin und Sebastian Braun das Spiel unter Kontrolle und deutlich mehr Ballbesitz. Einzig nach den Trinkpausen, je eine in der ersten und eine in der zweiten Halbzeit, war für ein kurzer Moment ein Bruch im Spiel des VFB.

Durch den frühen Treffer in der 6. Spielminute gingen die Gäste, nach einem Abstimmungsfehler in des Defensive des VFB  zwar in Führung, doch das Team des VFB brauchte nicht allzu lange um sich von dem Schock zu erholen. Der VFB schaffte es sich über den Ballbesitz mehr und mehr die Sicherheit zu holen, zwar ohne nennenswerte Torchance, doch wie zuvor angeführt, bekam die Mannschaft das Spiel unter Kontrolle. Bis zur 22. Minute musste dann gewartet werden, bis dann auch der VFB jubeln durfte. Patrick Wolinski traf zum verdienten Ausgleich nach einem tollen langen Pass von Martin Ruoff. Patrick Wolinski war es dann auch, der die nächste sehr gute Chance hatte. Nach einer Flanke von Josef Mecid brachte aus ca. 10 Metern nicht genügend Druck in den Kopfball, so dass der Gästekeeper den Ball abwehren konnte. Kurz nach der Halbzeit war es dann wieder Josef Mecid der den Ball auf Patrick Wolinski zurücklegte und dieser mit einem Direktschuss dann den Führungstreffer für den VFB erzielte. Kurz darauf war eine kurze Phase, in der die Mannschaft des VFB den Gästen etwas zuviel Raum lies und diese so zu einer Chance kamen, die aber VFB- Keeper Laurin Hermann mit einer tollen Parade vereiteln konnte.  In der 55. Minute gab es dann die Vorentscheidung, als Mateo Kovacic eine Ecke schnell auf Patrick Wolinski ausführte und dessen Schuss, der noch abgefälscht war, den Ball ins Tor fand. In den nachfolgenden Minuten hatte der VFB noch Chancen, als Martin Ruoff nach einem Eckball den Ball nur um Haaresbreite verpasste, oder Marc Gasteier Nachschuss nach einem Freistoß vom Gästekeeper pariert wurde. Auf der anderen Seite sprang dem VFB nach einem Eckball auch die Latte zur Hilfe bzw. Laurin Hermann verhinderte mit einer glänzenden Fußabwehr den Anschlusstreffer. In der 88. Minute dann die endgültige Entscheidung. Nach einem Faul an Neuzugang Chris Lauxmann, was eigentlich hätte Elfmeter geben müssen, ließ der Schiedsrichter weiter laufen und der Ball kam zu Manuel Nill und der fackelte nicht lange und schob freistehend den Ball ins kurze Eck ein.

Zum Einsatz kamen:
Laurin Hermann, Marc Gasteier, Lukas Hermann, Martin Ruoff, Patrick Wolinski (ab 69. Min. Daniel Ruoff – ab 80. Min. Manuel Nill), Mateo Kovacic, Christian Lauxmann, Markus Stapf, Anyocha Egerter, Josef Mecid (ab 79. Min. Albert Schäfer), Marc Gucker (ab 69. Min. Andreas Rein)

Tore für den VFB:
1:1 (22.),  2:1 (52.) und 3:1 (59.) alle Patrick Wolinski, 4:1 (83.) Manuel Nill


Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fußball Aktiv