TSV Gomaringen I – VFB Bodelshausen I 1:1 (0:0)

Ergebnis Sonntag, 27.09.2020
TSV Gomaringen I – VFB Bodelshausen I   1:1 (0:0)

Den besseren Start hatten die Gastgeber, die die ersten 15 Minuten unsere Mannschaft richtig unter Druck setzte. Davon ließ sich unsere I. Mannschaft nicht beirren und arbeitete sich ins Minute für Minute ins Spiel. Die Mannschaft schaffte den Mix aus sich teils spielerisch zu lösen, und auch mal mit langen Bällen über die Flügel, die weit aufgerückte Gomaringer Mannschaft zu überspielen.
Zum Ende der ersten 45 Minuten war es dann der VFB, der zwei gute Chancen hatte um in Führung zu gehen.
In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit war das Spiel noch recht ausgeglichen, ohne das eine der beiden Mannschaften torgefährlich war. Umso länger das Spiel dauerte, desto mehr konnte Gomaringen das Heft in die Hand nehmen. Doch die Defensive des VFB stand über weite Strecken sehr gut und lies in den gefährlichen Räumen kaum etwas zu.
Nach 65. Minuten dann die zu dem Zeitpunkt doch etwas überraschende Führung für den VFB. Eine unübersichtliche Situation, als nicht klar war in welche Richtung die Freistoßentscheidung des Schiedsrichters ausfiel, reagierte Marc Gucker am schnellsten, fand Tobias Herbansky der mit einem Traumpass Patrick Wolinski zur Führung bediente. Das die Führung nicht allzu lange hielt, war der einzigen Situation im Spiel des VFB geschuldet, in der man für einen Moment nicht konzentriert genug war. Erst verliert man den Ball und dann gab es ein Foul an der Strafraumgrenze. Den fälligen Freistoß nutze Gomaringen eiskalt, in dem der Freistoßschütze den Ball unter der hochspringen Mauer mit einem platzierten Schuss hindurch schoss.
Nach dem Ausgleichstreffer waren die Gastgeber etwas näher am zweiten Tor als unser Team, das nichts desto trotz klasse dagegen hielt. Was in dieser Phase fehlte war etwas die Entlastung nach vorne. Diese schaffte das Team dann aber in den letzten Minuten und konnte sogar noch zwei gefährliche Konter setzen, die leider ungenutzt blieben.
Mit dem leichten Chancenplus und dem mehr an Spielanteilen für den TSV Gomaringen, kann die Truppe des VFB mit Unentschieden am Ende zufrieden sein, den einen Punkt als gewonnen Punkt ansehen und auf der wiederum tollen Mannschaftsleistung weiter aufbauen, um die kommenden Aufgaben anzugehen.

Zum Einsatz kamen:
Laurin Hermann, Lukas Hermann, Andreas Rein, Matthias Schmid (ab 51. Min. Markus Stapf), Patrick Wolinski, Christian Lauxmann, Tobias Herbansky (ab 87. Min. Martin Ruoff), Florian Merz (ab 66. Min. Marc Gasteier), Josef Mecid, Marc Gucker

Torschütze für den VFB:
0:1 (65.) Patrick Wolinski


Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fußball Aktiv