Ergebnisse

Samstag, 11.05.2019

D-Junioren
TB Kirchentellinsfurt II - VfB Bodelshausen II 7:2
SV Pfrondorf - VfB Bodelshausen I 2:1


Sonntag, 12.05.2019

Aktive
VFB Bodelshausen II – TSV Hagelloch I        0:9 (0:4)
VFB Bodelshausen I – TSV Hagelloch II        8:0 (4:0)

 

E-Junioren - Spielberichte

E-Junioren

VfB – Spvgg Bieringen/Schwalldorf/Obernau    10:0

Den 6. Sieg im 7. Spiel konnten unsere E-Junioren am vergangenen Samstag feiern. Gegen die Gäste aus Bieringen/Schwalldorf/Obernau konnten wir bereits in der 2. Minute durch Theo mit 1:0 in Führung gehen. Nur drei Minuten später konnte Marlon das 2:0 erzielen. Wiederrum drei Minuten erzielte Lennox das 3:0. Vor der Halbzeit war dann Tom der Torschütze zum 4:0. Kurz nach der Pause erhöhte Theo mit einem Doppelpack auf 6:0. Das 7:0 erzielte unser Mannschaftskapitän Leon per Neunmeter. Erneut Lennox mit einem Doppelpack und Tom mit seinem zweiten Treffer konnte den Spielstand auf 10:0 schrauben was auch zugleich der Endstand war.
Der VfB steht nun mit 18 Punkten an der Tabellenspitze. Jedoch hat der engste Verfolger aus Lustnau 15 Punkte aber ein Spiel weniger. Sollte der TSV Lustnau sein Nachholspiel gewinnen wird es ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft geben.
Für den VfB spielten: Leo, Moritz, Leon, Marlon, Tom, Paul, Lennox, Theo und Felix.

SV Bühl – VfB Bodelshausen     0:1
Einen weiteren Sieg konnte unsere E-Jugend beim SV Bühl einfahren. In einem sehr intensiven und kampfbetonten, aber nie unfairen, Spiel hielten wir über die komplette Spieldauer gut mit und konnten am Ende nicht unverdient durch ein Tor von Elias mit 1:0 gewinnen. Durch den Sieg konnte sich unsere Mannschaft wieder den Platz an der Sonne zurückerobern.
Für den VfB spielten: Leo, Louis, Leon, Tom, Paul, Elias, Lennox, Smajil, Theo, Felix und Max.

VFB Bodelshausen I – TSV Hagelloch II 8:0 (4:0)

Ergebnis Sonntag, 12.05.2019
VFB Bodelshausen I – TSV Hagelloch II        8:0 (4:0)

Mit dem Sieg über die II. Mannschaft des TSV Hagelloch bleibt unsere I. Mannschaft weiterhin Tabellenführer! Dabei handelte es sich bereits um das drittletzte Saisonspiel und somit stehen noch zwei Spiele aus.
Dabei gibt es keine allzu schwere Arithmetik, denn die Gleichung lautet recht einfach: Zwei Spiele = zwei Siege = Meisterschaft.
Ein kleines „aber“ bleibt in Form des Torverhältnisses. Vor der Saison hat eigentlich kaum einer damit gerechnet, dass es am Ende auf eben dieses ankommt.
Bevor aber gerechnet werden kann oder dann muss, heißt es für unsere I. Mannschaft erstmal, wie zuvor angeführt, die Spiele zu gewinnen!
Wenn die Mannschaft es aber schafft, gegen Frommenhausen (Sonntag, 26.05.) und Bieringen/Schwd./Obn. (Samstag, 01.06.) von Beginn an präsent zu sein, körperlich dagegen zu halten und auch die spielerischen Elemente ins Spiel einzubringen, dann sollte es machbar sein.
Hat man die letzten Wochen verfolgt, so zeigte unsere Mannschaft immer wieder was sie im Stand ist zu leisten, sowohl kämpferisch aber auch und vor allem spielerisch.
Das Spiel am vergangenen Sonntag gegen Hagelloch II ist recht schnell zusammengefasst. Trotz des deutlichen Ergebnisses war es von unserer I. Mannschaft phasenweise zu wenig. Zu wenig in dem Sinne, dass man dem Gegner zuviel Platz ließ und die Überlegenheit nicht konsequent genug ausnutzte.
Im Spielaufbau sowie im Abschluss agierte man zudem zu Hektisch.
Nichts desto trotz muss so ein Spiel erstmal gewonnen werden, auch in der Höhe Man sah aber auch tolle Spielzüge und die Tore waren schön herausgespielt.
Dennoch muss in den kommenden beiden Spielen über jeweils 90 Minuten alles passen und gezeigt werden, was in der Mannschaft steckt!

Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Markus Stapf, Lukas Hermann, Andreas Rein, Jasmo Dubinovic, Anyocha Egerter, Patrick Wolinski, Matthias Schmid, Tobias Herbansky, Simon Steeb, Simon König, Salvatore Costa, Martin Ruoff, Marc Gucker

Tore:
1:0 (7.) Simon Steeb, 2:0 (16.) Andreas Rein, 3:0 (20.) Tobias Herbansky, 4:0 (45.) Simon König, 5:0 (48.) Simon Steeb, 6:0 (63.) Matthias Schmid, 7:0 (67.) Markus Stapf, 8:0 (90.) Simon König

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fußball Aktive

Vorschau Fußball Saison 2019 / 2020 – Trainerteam steht fest

Die Saison 2018 / 2019 befindet sich auf der Zielgeraden und es müssen nochmals alle Kräfte für den Erfolg gebündelt werden. Nichts desto trotz gilt es aber auch den Blick auf die neue Saison 2019 / 2020 zu werfen.
Ein wichtiger Baustein neben den Spielern in den einzelnen Mannschaften sind natürlich auch die Trainer!

Hier kann der VFB mitteilen, dass der eingeschlagene Weg mit dem Trainerteam Jasmo Dubinovic (I. Mannschaft) und Philipp Herrmann (II. Mannschaft) auch in der kommenden Saison fortgeführt werden kann. Ebenso zugesagt hat. Zudem wird das Team wieder durch Sebastian Braun unterstützt, der nicht nur als Physiotherapeut fungiert, sondern sich auch ins Training mit einbringt und einzelne Inhalte beisteuert!



Leider bleibt das Trainerteam nicht in Gänze bestehen, da Florian Mainusch zum Saisonende aufhören wird.
Die Mannschaften, die Spieler und das Trainerteam möchten sich bereits an dieser Stelle bei Florian für die Arbeit und Unterstützung bedanken!

Sollte es weitere Informationen zur neuen Saison geben, was z. B. den Kader anbetrifft, werden diese in den nächsten Ausgaben des Gemeindeboten folgen.

SGM Poltringen/Pfäffingen II – VFB Bodelshausen II 4:1 (1:1)

Ergebnis Sonntag, 05.05.2019
SGM Poltringen/Pfäffingen II – VFB Bodelshausen II    4:1  (1:1)

Zum Einsatz kamen:
Manuel Nill, Robin Merz, Arafang Colley, Tobias Frey, Alexander Burghardt, Artur Wolinski, Giovanni di Michele, Marco Hodnik, Omar Tabally, Philipp Herrmann, Michael Block

Tor:
1:1 (25.) Artur Wolinksi

Halbfinalsieg der A-Junioren im Bezirkspokal

Drei Spiele, drei Siege.
Drei Siege, in denen man elf Tore schoss und nur vier Gegentore  zuließ.
So lautete die Pokalbilanz der SGM Bodelshausen/Ofterdingen vor dem Halbfinale des Bezirkspokals. Die Hürden, die man auf dem Weg zu diesem Spiel nehmen musste, waren jedoch keine kleinen. Neben dem Rivalen aus Gomaringen bezwang man mit der SGM Degerschlacht/Sickenhausen und der SGM Dettingen/Rottenburg zwei direkte Verfolger aus der Hinrunde in der Bezirksliga.
Im Halbfinale ging es jedoch gegen ein eher unbeschriebenes Blatt. Der Gegner, gegen welchen man auf neutralem Rasen in Wannweil spielte, war die zweite Mannschaft des TSV Pfullingen. Bei perfektem Fußballwetter wurde das Spiel am 1. Mai um 14 Uhr angepfiffen.  Ähnlich schön wie das Wetter, war der Fußball, den unsere Mannschaft den mitgereisten Zuschauern in der ersten Halbzeit präsentierte. Bei gegnerischem Ballbesitz stand unsere Mannschaft sehr hoch, um den Spielaufbau der Pfullinger im Keim zu ersticken. Bei eigenem Ballbesitz agierte man mit hoher Sicherheit, versuchte jedoch durch gezielte Nadelstiche, in Form von steilen Vertikalpässen, zum Torerfolg zu kommen. Folgerichtig ging man bereits in der fünften Minute durch ein Tor von Martin Ruoff in Führung, ehe Luki Neth in der 16. Minute das Tor zum 2:0 schoss.
Nach der Halbzeit sah es für eine kurze Zeit so aus, als würde man an die Leistungen aus der ersten Halbzeit anknüpfen können, denn Tobias Herbansky konnte bereits in der 47. Minute den Treffer zum 3:0 markieren. Als Reaktion auf diese vermeintlich sichere Führung, gestalte unsere Mannschaft das Spiel nun passiver, was direkt durch den Anschlusstreffer der Pfullinger bestraft wurde. Durch Luki Neth konnte man zwar die Führung in der 68. Minute abermals ausbauen, gab dann aber die Kontrolle über das Spiel komplett aus der Hand. Die Pfullinger nutzten diese Chance und erzielten innerhalb von zwei Minuten zwei Tore und waren nun die spielbestimmende Mannschaft. Man kämpfte sich jedoch in den Schlussminuten in das Spiel zurück und ließ keine Chancen der Pfullinger mehr zu, weshalb das 4:3 über die Zeit gerettet werden konnte.
Im Finale stehen wir nun dem Turnerbund aus Kirchentellinsfurt gegenüber, welcher sich im Halbfinale gegen den SSV Reutlingen durchsetzte.

Wir würden uns freuen, wenn uns viele Zuschauer im Finale unterstützen würden!
Das Spiel findet am 30.05.2019 um 18 Uhr auf dem Münsinger Sportplatz statt.

Daniel Knetschke im Namen der A-Jugend

SGM Kiebingen II / Eintr. Rottenburg – VFB Bodelshausen 0:3 (0:0)

Ergebnis Sonntag, 05.05.2019
SGM Kiebingen II / Eintr. Rottenburg – VFB Bodelshausen     0:3   (0:0)
 
Das es am Ende doch noch zu einem deutlichen und verdienten Auswärtserfolg reichte, war vor allem der Leistung in der zweiten Halbzeit zu verdanken. Dies soll nicht heißen, dass unsere Mannschaft das Spiel in den ersten 45 Minuten nicht im Griff hatte. Das Spiel unserer I. Mannschaft war einfach zu zerfahren, der finale Pass wollte sein Ziel nicht finden und man ließ sich von der Hektik anstecken und verlor immer wieder den Faden. Dagegen hätte das Spiel nicht besser beginnen können. Nach gefühlt 10 Sekunden die erste Torchance für den VFB. Jasmo Dubinovic schlug direkt nach Anpfiff einen langen Ball in den Strafraum auf Daniel Löwensetein, der den Ball klasse annahmen, dann aber zu sehr das Tor wollte und den Schuss über das Tor setzte. In der 20 Minute hatte dann Markus Stapf eine weitere gute Chance. Markus verpasste einen Freistoß am langen Pfosten nur knapp, der durch Matthias Schmid als Flanke geschlagen wurde. Auf der anderen Seite hatte der VFB aber auch Glück um nicht in Rückstand zu geraten. In einer Szene musste Slaven Hrstic sogar dreimal eingreifen um den Ball abzuwehren. In der Bundesliga würde man vom Prädikat Weltklasse sprechen!

In der zweiten Halbzeit legte unsere Mannschaft nochmals eine Schippe drauf, was sich dann auch bezahlt machen sollte. Dabei schaffte Simon König einen lupenreinen Hattrick. Mit dem Treffer zur 3:0 Führung war das Spiel vom Ergebnis her entschieden, jedoch beruhigte es dieses nicht. Es war wichtig, dass sich unsere Spieler von der Unruhe und Hektik haben nicht anstecken lassen.

Somit bleiben noch 3 Spiele bis man Gewissheit hat ob es am Ende etwas zu feiern gibt oder nicht.

Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Markus Stapf, Lukas Hermann, Jasmo Dubinovic, Matthias Schmid, Patrick Wolinski, Daniel Löwenstein, Musa Jallow, Simon Steeb, Anyocha Egerter, Andreas Rein, Salvatore Costa, Simon König, Marc Gucker

Tore:
0:1 (46.), 0:2 (66.), 0:3 (75.) alle Simon König

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fußball Aktive

E-Junioren - Spielberichte

Leistungsvergleich am 28.04. bei der TSG Balingen
Beim Leistungsvergleich der TSG Balingen für U10/U11 Teams konnte unsere Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz erreichen.
In der Vorrunde konnten folgende Ergebnisse erzielt werden:
VfB – TSV Siegmaringendorf 1:0
VfB – VfB Bösingen 0:2
VfB – TV Echterdingen 2:0
VfB – TSV Frommern 3:0
Somit qualifizierten wir uns als zweiter der Gruppe A für das Viertelfinale. Hier trafen wir auf den SV Zimmner o.R. Unsere Jungs zeigten in diesem Spiel Ihre beste Leistung und besiegten den SV Zimmern klar mit 4:0. Im Halbfinale wartete die U10 der Gastgeber aus Balingen auf uns. Zu unserem Nachteil wurde die Partie wegen eines Hagelschauers für gut 15 min unterbrochen. Vor der Unterbrechung konnten wir die Partie ausgeglichen gestalten, es gab sogar die eine oder andere Möglichkeit in Führung zu gehen. Nach der Unterbrechung waren die Gastgeber aus Balingen dann deutlich besser und gewannen die Partie verdient mit 2:0.
Das Spiel um Platz 3 gegen die Spvgg Cannstatt konnten wir dann mit 2:1 für uns entscheiden, hier ist noch zu erwähnen, dass unser Torspieler Leo in der letzten Minute erst einen 9m sehenswert parieren und den anschließenden Nachschuss ebenfalls gekonnt halten.
Insgesamt zeigte unser Team eine super Leistung und konnte verdient den dritten Platz erspielen.

Für den VfB spielten: Leo, Marlon, Louis, Leon, Smajil, Paul, Lennox, Elias, Theo und Felix.



TV Belsen II – VfB Bodelshausen     1:5
Nach der Osterpause und dem erfolgreichen Leistungsvergleich in Balingen gastierte unsere Truppe  vergangenen Samstag beim TV Belsen II. Von Beginn an bestimmten wir das Spielgeschehen ohne jedoch Torgefahr auszustrahlen. Erst nach einer schönen Einzelaktion von Paul, der nur Regelwidrig im Strafraum gestoppt werden konnte,  gingen wir durch den fälligen Neunmeter mit 1:0 in Führung.  So ging es auch in die Halbzeit. Danach spielte unser Team zielstrebiger auf das zweite Tor. Dies gelang uns dann auch kurz nach der Pause durch einen Distanzschuss von Leon. Im Anschluss konnten wir durch einen Doppelpack von Paul und ein Tor von Marlon auf 5:0 erhöhen. Kurz vor Ende gelang den Gastgebern noch der Ehrentreffer zum 5:1 Endstand.

Für den VfB spielten: Leo, Leon, Gogo, Moritz, Louis, Marlon, Felix, Paul und Joshua.

 

Weitere Beiträge ...