Ergebnisse


Samstag, 16.03.2019
E-Junioren
TSV Lustnau II – VFB Bodelshausen  3:2 (1:0)

A-Junioren
SGM SV03 Tübingen/Derendingen I – SGM Ofterdingen/Bodelshausen  0:2 (0:1)

Sonntag, 17.03.2019
Fußball Aktive
SV Unterjesingen II – VFB Bodelshausen I         1:5 (1:3)
SV Unterjesingen I – VFB Bodelshausen II      7:3 (4:1)

 

SV Unterjesingen II – VFB Bodelshausen I 1:5 (1:3)

Sonntag, 17.03.2019
SV Unterjesingen II – VFB Bodelshausen I         1:5 (1:3)

Über Ergebnisse ein Spiel zu beurteilen, fällt in dieser Saison immer noch recht schwer. Für die einen ist ein 1:5 Erfolg gegen den Tabellenletzten zu wenig, für andere wieder rum zählt es einfach nur zu gewinnen! Aber wie heißt es so schön: Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.
Der ohne hin recht „kleine Kunstrasen“ wurde durch das von Unterjesingen II angemeldete Flex-Modell noch „kleiner“, womit sich unsere Mannschaft vor allem in  der ersten Halbzeit extrem schwer tat. Trotz der frühen Führung durch Musa Jatih in der 6. Spielminute, brachte es keine Ruhe in das Spiel des VFB, alles war zu hektisch und jeder wollte in dem Sinne zu viel. Der Weckruf mit dem Ausgleich durch die Gastgeber kam dann aber zur rechten Zeit.
In der zweiten Halbzeit zeigte unsere I. Mannschaft dann eine Leistungssteigerung und hatte alles Griff, bis eben auf den Chancenauswertung. In manchen Szenen fehlten nur Millimeter, in anderen traf man nur Aluminium (Simon König, Patrick Wolinski, Jasmo Dubinovic) und in weiteren Szenen schloss man die Chancen nicht geradlinig ab, sondern es wurde nochmals und nochmals der Querpass gesucht, bis dann ein Abwehrspieler der Gastgeber ein Bein dazwischen brachte.
Doch allzu lange sollte man nicht über das Spiel und die vergebenen Chancen nachdenken, denn am kommenden Sonntag steht ein wirklicher Härtetest auf dem Programm, wenn der TSV Öschingen in Bodelshausen gastiert. Öschingen setzte mit dem 5:2 Erfolg gegen Frommenhausen am vergangenen Sonntag ein Ausrufezeichen, was unserer Mannschaft Warnung genug sein sollte!

Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Markus Stapf, Lukas Hermann, Musa Jaith, Patrick Wolinksi, Musa Jallow, Simon König, Marc Gucker, Jasmo Dubinovic, Salvatore Costa, Anyocha Egerter, Andreas Rein

Tore für den VFB:
0:1 (6.) + 0:2 (23.) Musa Jaith, 0:3 (45+3) + 1:4 (53.) Simon König, 1:5 (88.) Andreas Rein

 

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

SV Unterjesingen I – VFB Bodelshausen II 7:3 (4:1)

Sonntag, 17.03.2019
SV Unterjesingen I – VFB Bodelshausen II      7:3 (4:1)

Was bei unserer I. Mannschaft in Bezug auf die Beurteilung des Ergebnisses gilt, muss man auch auf das Spiel unserer II. Mannschaft ansetzen.
Das Endergebnis gegen Unterjesingen I liest sich deutlicher als es über weite Strecken der Begegnung war. Zwei „schwäche Phasen“, einmal zum Ende der ersten Halbzeit und in den letzten Minuten der Partie, brachte den zu deutlichen Endstand.
Zwar geriet die Mannschaft des VFB II recht früh in Rückstand, doch Alexander Burghardt schaffte durch ein Tor mit Prädikat „Tor des Monats“ den Ausgleich, als er mit einem Distanzschuss von der Mittellinie aus den Torhüter des SV Unterjesingen etwas überraschte. Doch anstatt mit einem verdienten Unentschieden in die Halbzeit zu gehen, lies man dem Gastgeber zu viel Platz der diesen zu nutzen wusste und innerhalb von fünf Minuten drei Tore erzielte. Doch das Team des VFB steckte nicht zurück, sondern kam sogar kurz nach der Halbzeit auf 4:2 bzw. dann sogar bis auf ein Tor heran. Leider fehlte dann aber das Fortune und am Ende auch die Kräfte , um vielleicht den einen Punkt doch noch mitzunehmen, der greifbar war und nicht unverdient gewesen wäre.

Zum Einsatz kamen:
Manuel Nill, Arafang Colley, Robert Leibfritz, Tobias Frey, Alexander Burghardt, Giovanni di Michele, Marco Hodnik, Tobias Herbansky, Jan Schäfer, Pascal Hildebrandt, Marc Gucker, Daniel Klein, Lukas Hermann, Anyocha Egerter, Andreas Rein

Tore für den VFB:
1:1 (21.) + 4:2 (47.) Alexander Burghardt, 4:3 (58.) Pascal Hildebrandt

 

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

 

VFB Bodelshausen I – TGV Entringen II 3:0 (2:0)

Ergebnisse Sonntag, 10.03.2019

Zunächst möchten sich die Aktiven bei ALLDENEN BEDANKEN, die am vergangenen Sonntag, trotz der nicht „ganz so optimalen Wetterbedingungen“, den Weg auf den Sportplatz gefunden haben! Vielen Dank für die Unterstützung!!!

Die beiden Spiele unsere Aktiven Mannschaften standen unter recht unterschiedlichen Vorzeichen. Durch die Verletzungsmiesere und die daraus resultierenden Ausfälle aus den letzten beiden Wochen, war allen vor dem Wochenende bewusst, dass es personell recht eng werden wird. Die Situation verschärfte sich am Sonntagvormittag noch weiter, da drei Spieler aus gesundheitlichen Gründen sich abmelden mussten. Man muss es schon so formulieren, dass es unsere II. Mannschaft dabei am deutlichsten traf. Deshalb muss mit einem Fazit oder einer Analyse rein auf dem Ergebnis basierend vorsichtig umgegangen werden.

Bei unserer I. Mannschaft hingegen stimmte zwar das Ergebnis, doch um ganz ehrlich zu sein, war das Team weit von den gezeigten Leistungen aus der Vorbereitung gegen höherklassige Mannschaften entfernt. Parallelen zur Vorrunde waren aber zu erkennen, denn auch hier tat sich unsere I. Mannschaft gegen Entringen II sehr sehr schwer. Dass es die Mannschaft dennoch kann, zeigte sie phasenweise, wenn der Ball in den eigenen Reihen lief wurde es direkt gefährlich. So entstanden die drei Tore von Simon König, der es in den Situationen klasse gemacht hat, doch auch die einzelnen Vorbereitungen zu den Treffern resultierten aus tollen Kombinationen. Nur zeigte es die Mannschaft viel zu selten, um das Spiel noch mehr im Griff zu haben. So hatten die Gäste speziell in der ersten Halbzeit zwei doch recht gute Torchancen, um vielleicht in dieser Phase des Spieles zum Ausgleich zu kommen.
Am Ende des Tages zählt der Sieg und die Punkte, denn es heißt den Blick schon wieder auf das nächste Spiel zu richten, mit dann einer hoffentlich sich etwas entspannender Personalsituation

VFB Bodelshausen II – TGV Entringen I      1:9  (0:4)
Zum Einsatz kamen:
Manuel Nill, Shkumbim Jakupaj, Sebastian Braun, Tobias Frey, Andreas Rein, Alexander Burghardt, Giovanni di Michele, Marco Hodnik, Daniel Löwenstein, Jan Schäfer, Pascal Hildebrandt, Philipp Herrmann
Torschütze für den VFB:  1:4  (49.) Pascal Hildebrandt

VFB Bodelshausen I – TGV Entringen II     3:0   (2:0)
Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Chris Faigle, Marc Gucker, Lukas Hermann, Michael Stapf, Jasmo Dubinovic, Musa Jaith, Anyocha Egerter, Patrick Wolinski, Musa Jallow, Simon König, Salvatore Costa, Andreas Rein, Martin Ruoff
Torschütze für den VFB: 1:0 (5.), 2:0 (40.) und 3:0 (70.) jeweils Simon König

 

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

Rückrundenstart Fußball Aktive

Die Tage bis zum Rückrundenstart können mittlerweile an einer Hand abgezählt werden. Am Sonntag, den 10.03.2019 geht es für unsere beiden Mannschaften wieder los.
Auf den Rückrundenstart bereiten sich die Aktiven nun mehr seit dem 01.02.19 vor, mit mindestens drei Einheiten pro Woche und einem Testspiel am Wochenende.
Zusätzlich fand am vergangenen Samstag (23.02.) und Sonntag (24.02.) ein Trainingswochenende auf dem Plan, welches genutzt wurde um nochmals an den Grundlagen wie z.B. Ausdauer zu arbeiten.
Die Trainer Jasmo Dubinovic und Physio Sebastian Braun(Corpus Praxis für Sport- und Physiothearpie, Dußlingen) haben sich dazu abwechslungsreiche Übungen einfallen lassen um unter anderem das „stupide“ Laufen etwas aufzulockern, dass trotz der Anstrengung der Spaß nicht zu kurz kam. Was von der Mannschaft auch super angenommen wurde!
Die Trainingseinheiten waren am Samstag und Sonntag für 09:00 Uhr angesetzt, sowie jeweils ein Testspiel um 13:00 Uhr. Dass die intensive Woche nicht spurlos an den Spielern vorbeiging, merkte man dann ganz deutlich im Spiel gegen den TSV Hagelloch. Doch nicht nur hartes Training und Testspiele standen im Vordergrund, sondern auch der TEAM-Gedanke! So traf sich z.B. die Mannschaft unter der Woche zu einem Teamabend, an dem es zum Bowling ging. Zum anderen saß die Mannschaft an beiden Tagen des Trainingswochenendes zum gemeinsamen Frühstück zusammen.
Dass die Mannschaft nochmals eine Entwicklung genommen hat, zeigen die Ergebnisse der Testspiele (u.a. Wurmlingen und Gomaringen), bis eben auf das Spiel gegen Hagelloch. Hoffentlich schafft es die Mannschaft die positiven Dinge aus den letzten Wochen und Monaten mit in die Rückrunde zu nehmen, um sich am Ende der Saison für die harte Arbeit zu belohnen.

Samstag, 23.02.2019 –Testspiel-
VFB Bodelshausen – SpVgg Binsdorf      5:0  (4:0)
Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Markus Stapf, Lukas Hermann, Marc Gucker, Matthias Schmid, Patrick Wolinski, Musa Jallow, Salvatore Costa, Simon König, Michael Stapf, Jasmo Dubinovic, Andreas Rein, Pascal Hildebrandt, Manuel Nill, Alexander Burghardt, Anyocha Egerter, Daniel Löwenstein
Tore: Simon König (3), Patrick Wolinski, Lukas Hermann

Sonntag, 24.02.2019 –Testspiel-
VFB Bodelshausen – TSV Hagelloch I       1:6 (1:2)
Zum Einsatz kamen:
Slaven Hrstic, Christoph Faigle, Markus Stapf, Lukas Hermann, Marc Gucker, Patrick Wolinski, Musa Jallow, Salvatore Costa, Simon König, Michael Stapf, Jasmo Dubinovic, Pascal Hildebrandt, Manuel Nill, Alexander Burghardt, Anyocha Egerter, Daniel Löwenstein
Tor:  Musa Jallow

Vorschau:

Sonntag, 03.03.2019 –Testspiel-
VFB Bodelshausen – TSV Mähringen          Spielbeginn   14:00 Uhr

Sonntag, 10.03.2019 –Auftakt Rückrunde-
VFB Bodelshausen II – TGV Entringen I     Spielbeginn   13:00 Uhr
VFB Bodelshausen I – TGV Entringen II     Spielbeginn  15:00 Uhr
 

Sven Gerstner, Abteilungsleiter Fussball Aktive

E-Junioren - 1. Spieltag Kreisstaffel

E-Junioren - 1. Spieltag Kreisstaffel
TSV Lustnau II – VfB Bodelshausen     3:2

Bereits am vergangenen Wochenende startete unsere E-Junioren Ihre Meisterrunde beim TSV Lustnau II. Nach einer sehr kurzen Vorbereitung und nahtlosem Übergang von der Hallenrunde zur Freiluftsaison waren alle gespannt wie sich die Jungs im ersten Spiel schlagen würden.
Nachdem die erste Nervosität abgelegt worden ist zeigte sich unsere Mannschaft zwar Spiel-bestimmend aber mit wenigen Torchancen. Die Gastgeber aus Lustnau versuchten uns bereits im Mittelfeld in viele Zweikämpfe zu verwickeln. Dadurch entstand kein schönes Fussballspiel. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. In der 15 min war es dann eine verunglückte Flanke der Lustnauer die den weg in unser Tor fand. Der Rückstand setzte weitere Kräfte unserer Mannschaft frei, endlich erspielen wir uns die ersten guten Torchancen. Die beste, eine dreifach Chance, kurz vor dem Halbzeitpfiff blieb leider ungenutzt. Nur wenige Augenblicke nach der Halbzeit setze sich Tom gekonnt durch und konnte das zwischenzeitliche 1:1 erzielen. Unser Team war nun deutlich überlegen und konnte nach einem Traumpass von Marlon auf Joshua das vielumjubelte 1:2 erzielen. In der Folgezeit kontrollierten wir das Spiel ohne aber das Spiel zu entscheiden. So war es eine Kontersituation der Lustnauer die den Ausgleich bedeutete. Kurz vor Spielende wurde der Ball in der Vorwärtsbewegung erneut leichtfertig verloren und wiederrum ein Konter der Lustnauer schlug in unserem Tor ein. Am Ende steht eine unglückliche 3:2 Niederlage.
Die Möglichkeit es besser zu machen haben die Jungs bereits am kommenden Samstag um 09:30 Uhr auf heimischem Platz gegen den SV Weiler.

Für den VfB spielten: Leo, Moritz, Gogo, Louis, Joshua, Marlon, Felix, Tom, Theo und Smajil.

 

Werde Schiedsrichter beim VfB!

Der 12. Mann
„Das ganze Fußballspiel lebt von und mit den Schiedsrichtern. Ohne Unparteiischen gäbe es kein Fußballspiel!“


Auf diesem Wege möchten wir interessierten neuen Schiedsrichtern auf die Schiedsrichter-Ausbildungskurse aufmerksam machen, welche im Frühjahr und im Herbst durchgeführt werden. Der VfB Bodelshausen ist ein Verein, der für interessierte Schiedsrichter eine Anlaufstelle sein möchte!

Zudem habt Ihr nach Erwerb des Schiedsrichterscheins kostenlosen Zutritt zu allen Spielen im DFB-Gebiet und seid im Verein vom Mitgliedsbeitrag befreit!

Nutzt die Vorteile, die Ihr als Unparteiischer habt und werdet Schiedsrichter beim VfB!

Weitere Infos auch auf der Tübinger Schiedsrichterseite: www.srg-tuebingen.de
Bei Interesse an einem Schiedsrichterlehrgang, anschließender Betreuung oder allgemeinen Fragen, einfach melden bei:
Sven Gerstner Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Gerd Ebe

Wie werde ich Schiedsrichter?

Voraussetzungen: 14 Jahre, Mitglied in einem Verein, Interesse am Fußball, Einsatzbereitschaft für jährlich mindestens 15 Spielleitungen und Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen an mindestens vier Abenden pro Jahr.

Ausbildung: 16 Unterrichtsstunden, schriftliche Prüfung sowie Nachbesprechung im Zeitraum von ca. 3 Wochen. Während des Kurses werden von einem erfahrenen Lehrwart alle 17 Fußballregeln intensiv vermittelt.

Schriftliche Prüfung: Beantwortung von 20 Regelfragen

Körperliche Leistungsprüfung: mind. 1.600 Meter innerhalb von 12 Minuten

Einsätze: Nach erfolgreich absolvierter Prüfung wird jeder Neuling zunächst im Jugendbereich (D- u. C-Jugend) eingesetzt. Dann je nach Alter und Leistung über die B- u. A-Junioren auch im Aktiven-Bereich. Hierbei erfolgt bei den ersten drei Spielen eine Betreuung durch einen erfahrene Kollegen ("Paten").

Finanzen: Die Sportkleidung wird normalerweise vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden derzeit mit 0,30 € je gefahrenen Kilometer vom Heimverein ersetzt. Daneben gibt es abhängig von der Spielklasse eine Aufwandsentschädigung.
 

Rückblick Sport Paul-Cup

VfB Bodelshausen 1906 e.V. Hallenturnier 2019
Die großen Gewinner des Winterspektakels waren die vielen jugendlichen Kicker beim Sport Paul-Cup in der Krebsbachhalle Bodelshausen.
Dieses Jahr eröffneten die D-Junioren am Samstag das Turnierwochenende.

42 Mannschaften der E- und D-Junioren erzielten in 102 Spielen insgesamt 466 Tore. Drei 3. Plätze konnten unsere E-Junioren erspielen.
Die eingeteilten Verbandsschiedsrichter hatten das Geschehen jederzeit im Griff und trugen auch dazu bei, dass die Spiele fair abliefen.

Los ging es am Samstagmorgen mit den D-Junioren. In diesem Turnier war das VFB – Team ein guter Gastgeber und ließ den Gastmannschaften die vorderen Plätze. Dieses Turnier wurde von den Mannschaften der TSG Balingen, VFL Pfullingen und dem FSV Waiblingen klar dominiert. Sieger wurde der VFL Pfullingen I nach einem 7:1 Sieg gegen die TSG Balingen. Den 3. Platz sicherte sich der VFL Pfullingen II mit einem 3:0 Sieg gegen den FSV Waiblingen. Die 16 teilnehmenden Mannschaften erzielten in 32 Spielen 147 Tore.

Am Samstagnachmittag ab 14:30 gingen die 8 E2 - Junioren Mannschaften an den Start.
Nach den Gruppen- und Viertelfinalspielen kristallisierten sich die TSG Balingen, der SV Erzingen, die Spvgg. Mössingen und der VFB als spielstärkste Mannschaften heraus.
Nach 89 Toren stand der Turniersieger TSG Balingen nach einem 5:0 Sieg gegen den SV Erzingen fest. Im Spiel um Platz 3 musste sich die Spvgg Mössingen mit 3:1 gegen den Gastgeber geschlagen geben.  Die klaren Siege von Balingen und Bodelshausen spiegelten aber nicht die starken Leistungen von Erzingen und Mössingen wieder.

Am Sonntag kamen dann die E1 –Junioren zu Ihrem Einsatz.
Bei diesem Turnier wurden gemessen an den Spielen viele Tore erzielt. Leider war hier in einigen Spielen das Leistungsgefälle sehr groß, sodass viele Tore gefallen sind. Fürs Halbfinale hatten sich die 4 spielstärksten Mannschaften qualifiziert. Nach 126 Toren stand der Sieger mit dem VFL Sindelfingen fest. Im Endspiel schlugen sie die Mannschaft der TSG Balingen mit 2:1. Dritter wurde wiederum der VFB  mit einem 5:0 Sieg gegen den TSV Dettingen / Erms.

Den Abschluss am Sonntagnachmittag machten die E3-Junioren-Teams.
Bei den E3 – Junioren dominierte die TSG Balingen und gewann das Turnier mit einem 2:1 Sieg gegen den VFL Pfullingen. Den 3. Platz sicherten sich der VFB gegen den TSV Altingen mit einem 7:0 Sieg. Insgesamt wurden 104 Tore erzielt bis das Siegerteam feststand.
Die Torjägerkrone bei den E3 – Junioren konnte sich unser Lenox Gucker mit 11 Treffern sichern.

Die Jugendabteilung bedankt sich bei allen Mamas und Papas für Ihr Engagement.
Nur mit einer solchen Unterstützung sei es für Kuchenspenden, beim Ausschank, beim Aufräumen oder in der Turnierleitung ist es möglich ein Event dieser Größe auf die Beine zu stellen. Und ohne finanzielle Unterstützung unserer Sponsoren geht es auch nicht, denn am Ende des Tages trübt wieder einmal die horrende Hallengebührenrechnung die Freude über ein gelungenes Turnierwochenende.

Weitere Beiträge ...