VFB Bodelshausen I – SGM Entringen/Altingen II 1:2 (0:2)


Ergebnis Sonntag. 25.09.2022
VFB Bodelshausen I – SGM Entringen/Altingen II     1:2 (0:2)

Unsere I. Mannschaft hat am Sonntag wichtig Punkte liegen lassen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen verlief der Start in die Saison nicht ganz optimal.
Die Gäste hatten am Sonntag, wenn man ganz objektiv -aber keinesfalls despektierlich- das Spiel betrachtet vielleicht drei Chancen. Dafür spricht aber die Effizienz, dass sie zwei Tore erzielt haben.
Unser Team hatte speziell in der zweiten Halbzeit eine Vielzahl an guten Möglichkeiten, doch entweder ging der Ball neben das Tor, stand das Aluminium (2x Pfosten, 1x Latte) im Weg oder der Gäste-Keeper der zweimal überragend rettete. Das Spiel wurde aber nicht in der zweiten Halbzeit verloren, sondern in den ersten 45 Minuten. Das Team fand nicht wirklich ins Spiel, war phasenweise zu hektisch oder nicht konsequent genug, wenn es in Richtung Strafraum ging.
In der zweiten Halbzeit war es dann ein Spiel auf ein Tor und am Ende war es dann auch ein Quäntchen Pech, dass nicht noch zumindest ein Unentschieden raussprang.

Für den VFB im Einsatz waren:
Paul Rein, Marc Gasteier, Martin Ruoff, Jasmo Dubinovic, Andreas Rein, Matthias Schmid, Robin Storino, Anyocha Egerter, Tobias Herbansky, Daniel Miskovic, Florian Merz, Lucas Nill, Musa Jaiteh

Torschütze für den VFB:
1:2 (63.) Musa Jaiteh


Sebastian Braun, Abteilungsleiter Fußball Aktive

SGM Hirrlingen II/Hemmendorf – VFB Bodelshausen I 0:1 (0:1)

Sonntag, 11.09.2022 - Saisonstart 2. Spieltag
SGM Hirrlingen II/Hemmendorf – VFB Bodelshausen I   0:1 (0:1)

Die Mannschaft zeigte nach der Niederlage im ersten Saisonspiel zu Hause gegen Unterjesingen I mit dem Auswärtssieg in Hemmendorf die richtige Reaktion. In den Anfangsminuten merkte man beiden Teams an, dass es um etwas ging, da die Partie auf beiden Seiten sehr zerfahren begann. Das Team des VFB schaffte aber nach und nach besser ins Spiel zukommen und hatte in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile, aber ohne zwingenden Abschluss. Es fehlte immer der letzte Pass der nicht ankam. So viel das Tor für den VFB, rein nur von den Chancen etwas aus dem Nichts, was aber nicht bedeutet, dass es kein sehenswerte Treffer von Matthias Schmid war, der einfach mal aus knapp 25 Metern drauf hielt und den Ball im Winkel versenkte. Der VFB versuchte dann direkt nachzusetzen, aber wie so oft im Fußball kippte das Spiel etwas zu Gunsten der Mannschaft die in Rückstand geraten ist. Hinzu kam eine unnötige Hektik, welche dem weiteren Spielverlauf zudem nicht gut tat.

Wer sich von der Hektik nicht anstecken lies war Keeper Paul Rein, der wenn es drauf ankam zur Stelle war und der Mannschaft den nötigen Rückhalt gab. Auch in der Phase aber der 65. Minuten, als der VFB nach einer gelb/roten Karte nur noch mit 10 Mann agierte. Zwar hatte der Gastgeber dann etwas mehr Ballbesitz, doch das Team des VFB stemmte sich dagegen und kämpfte bis zum Schluss. Gefährlich war das Team dann über Konter. Leider wurden auch diese nicht in letzter Konsequent zu Ende gespielt, was auch gegen Ende des Spieles sicher am Kräfteverschleiß lag. Die beste Möglichkeit hatte Daniel Ruoff, sein Schuss traf aber leider nur die Latte.

Nichts desto trotz, kein unverdienter Sieg. Man hat der Mannschaft angesehen, dass sie Fußballspielen will und kann, sie muss es nur in jedem Spiel abrufen und auch über komplette 90 Minuten.

Für den VFB im Einsatz waren:
Paul Rein, Marc Gasteier, Martin Ruoff, Lukas Hermann, Florian Merz, Andreas Rein, Matthias Schmid, Daniel Miskovic, Daniel Ruoff, Robin Stornio, Limam Dibba, Tobias Herbansky, Anyocha Egerter, Jasmo Dubinovic

Torschütze für den VFB:
0:1 (30.) Matthias Schmid