AH Gastspiel des FC Eintracht Watzschwitz

Am Samstag dem 9. September hatte unsere AH den FC Eintracht Watzschwitz zu Gast. Begleitet durch den Applaus zahlreicher Zuschauer hatte es ein touch wie bei einem Bundesliga Spiel, als die Mannschaften angeführt von Schiedsrichter Carmello Mauro und Einlaufkinder der VfB-Jugend an der Hand den Rasen betraten. So gehörte auch der Wimpeltausch der beiden Spielführern dazu. Beide Teams wurden von ihren Bürgermeistern spielerisch unterstützt, Uwe Weigelt für Watzschwitz und Uwe Ganzenmüller für den VfB. Da die Gäste Ersatzgeschwächt anreisten, war es für uns selbstverständlich sie mit Spielern aus unserem Kader zu verstärken. So Spielte Markus Mozer und Johann Eichinger im Trikot der Gäste.
Nun zum Spiel!
Der VfB machte von Anfang an Druck und ging in der 7. Min. durch ein direkt verwandelter Eckball von Martin Binder mit 1:0 in Führung. Ab der 15. Min. griffen dann auch die Bürgermeister in das Spielgeschehen ein. Ab dieser Minute wurde das Spiel für kurze Zeit aus der Hand gegeben und die Gäste glichen in der 20. Minute aus. Dann ging es hin und her, hier mal eine Chance für den VfB und da mal eine Chance für die Gäste. Zum Schluss der 1. Hälfte hatte der VfB aber wieder das Spiel im Griff und ging mit den Toren von Jürgen Nill und Uli Ruoff mit 3:1 in die Pause. In der 2. Hälfte versuchten die Gäste alles um wieder ran zu kommen, doch sie scheiterten an der kämpferischen Abwehr und an dem eingewechselten Ersatz-Keeper Joachim Luik. Auch der Gäste Torwart machte es dem Sturm des VfB nicht leicht. Am Ende stand es dann durch weitere Tore durch Kai Spresny und Jürgen Nill 5:1 für den VfB.
Nach dem Spiel wurde dann zusammen mit den Gästen lecker gegrillt und bis in die Nacht gefeiert. Voraussichtlich im Frühjahr 2018 gibt es dann das Rückspiel und ein Wiedersehen mit unseren neu gewonnen Freunden in Sachsen. Zum Schluss möchte ich mich bei allen bedanken die an diesem Wochenende mitgewirkt haben besonders an Daniel Grossmann und Saso Mitrefski die während dem Spiel die Zuschauer mit Speis und Trank versorgt haben und natürlich unseren Gästen die die Würste mitgebracht und gespendet haben. Der Erlös des Wurstverkaufs geht unserer Jugend zu.
Joachim Luik, Abteilungsleiter AH.