VFB Bodelshausen I – SGM Poltringen/Pfäffingen I 2:3 (0:1)

Ergebnisse Sonntag, 07.11.2021
VFB Bodelshausen I – SGM Poltringen/Pfäffingen I          2:3 (0:1)

Unsere Mannschaft war von der 1. Minuten an präsent, setzte den Gegner früh unter Druck und verhinderten einen konstruktiven Spielaufbau des Gegners. Dadurch hatte die Mannschaft mehr Ballbesitz, konnte die ein oder andere gefällige Kombination spielen und zumindest etwas Gefahr vor dem Tor der SGM ausstrahlen. In der 10. Minuten hatten wir dann die erste klare Torchance, als Martin Ruoff einen Eckball knapp neben das Tor köpfte.
Irgendetwas muss sich zurzeit gegen den VFB verschworen haben, wie bereits letzte Woche, war der erste einigermaßen vernünftig vorgetragene Angriff des Gegners gleich drin. Ein Schuss aus ca. 20 Meter flach ins Eck bedeutete das 0:1. Der VFB ließ sich dadurch nicht schocken, sondern spielte weiter mutig nach vorne und erarbeitete sich auch weiterhin Chancen. Die mit Abstand Klarste, war ein Ball der vor dem leeren Tor aus 3m am Außennetz landete, keiner der Zuschauer konnte verstehen wie dieser Ball nicht im Tor landen konnte.
Wie nicht anders zu erwarten, war natürlich die zweite echte Chance des Gegners, gleichbedeutend mit dem 2:0 in der 69. Minute. Zwei Minuten später war es dann soweit, Martin Ruoff konnte endlich auch den VFB jubeln lassen und der Wille das Ding zu drehen war auf dem ganzen Gerstlaich spürbar. Der VFB drückte in Richtung Ausgleich, doch mitten in die Drangphase hinein gab es einen Freistoß, 20m vor unserem Tor, welchen der Spieler aus Poltringen mit einem Traumschuss direkt in den Winkel verwandelte. Damit war das Spiel eigentlich entschieden, doch Limam Dibba in seinem ersten Spiel für den VFB konnte aus dem Gewühl heraus in der 89. Minute den Anschluss wiederherstellen. Leider brachte die Nachspielzeit nichts Zählbares mehr, so dass wir leider wieder als vermeintlich besseres Team ohne Punkte blieben.

Für den VFB im Einsatz waren:
Laurin Hermann, Marc Gasteier, Lukas Hermann, Martin Ruoff, Andreas Rein, Matthias Schmid, Daniel Ruoff (ab 62. Min. Simon König), Limam Dibba, Anyocha Egerter, Fabian Petschauer, Josef Mecid (ab 62. Min. Patrick Wolinski)

Torschützen:
1:2 (71.) Martin Ruoff, 2:3 (89.) Limam Dibba