Rückschau Fußball AH

Es war zwar nur ein Freundschaftsspiel, aber für den ein oder anderen ging es um viel.
Beim Topspiel am vergangenen Freitag  hieß es:  VfB Bodelshausen AH – Spvgg Mössingen AH.
Unsere elf machten den Gästen in den ersten Minuten mächtig Druck. So gingen wir in der 28. Min. durch Zuspiel von Florian Gonser auf Martin Binder mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit schien es so als wären wir schon mit dem Kopf in der Pause und wurden mit dem Ausgleich der Mössinger bestraft.
In der Pause gab es ein paar „Streicheleinheiten“ für unsere Mannschaft, so gingen sie mit vollem Siegeswillen in die zweite Hälfte des Spiels. Es ging sehr turbulent auf beiden Seiten zu, jeder wollte den Sieg. Uwe Brauqier belohnte sich nach einem Laufduell mit seinem Gegenspieler von der Mittellinie an und knallte das Leder unhaltbar von der rechten Strafraumgrenze tief ins lange Eck zum 2:1. Die Gäste wurden spielerisch noch aggressiver und bombardierten unser Tor, doch sie scheiterten dreimal innerhalb einer Minute an unserem 12. Mann „ Aluminium“. In der 58. Min. kam ein Mössinger an der Strafraumgrenze zu Fall, trotz unseren „Videobeweis“ Forderungen, entschied der unparteiische Schiri Carmelo Mauro auf Strafstoß der wiederum zum Ausgleich führte. Dann ging es wieder in die andere Richtung. Ein sensationeller Pass höhe der rechten Eckfahne von unserem Neuzugang Mark Gucker, köpfte Martin Binder zur 3:2 Führung. Mössingen aber ließ nicht locker und es dauerte nicht lange und glichen zum drittenmale aus. Eigentlich wäre ein Unentschieden völlig in Ordnung gewesen, doch unser Mittelstürmer Martin „Mate“ Binder war da anderer Meinung. Durch ein eingeleiteten Konter unserer Abwehr, lief er wie eine Dampflock auf den Mössinger Torwart zu und schoss uns vor dem Apfiff mit seinem Hattrick in den Siegestaumel.
So endete das Spiel mit 4:3 für unsere AH und bleiben nach gut zweieinhalb Jahren weiterhin ungeschlagen.

Zum Einsatz kamen:
Stefan Tomaschko, Erdin Kiran, Thomas Mutz, Wilmar Rau, Sven Saile, Marc Gucker, Uwe Brauqier (1), Florian Gonser, Rainer Nill, Patrick Mozer, Martin Binder(3), Vallerie Schleicher, Frank Globisch, Kai Spresny, Stefano Tafuri, Eugen Friedrich, Mato Kovacic  Trainer Holger Keck

Abteilungsleiter Fußball AH
Joachim Luik

AH Gastspiel des FC Eintracht Watzschwitz

Am Samstag dem 9. September hatte unsere AH den FC Eintracht Watzschwitz zu Gast. Begleitet durch den Applaus zahlreicher Zuschauer hatte es ein touch wie bei einem Bundesliga Spiel, als die Mannschaften angeführt von Schiedsrichter Carmello Mauro und Einlaufkinder der VfB-Jugend an der Hand den Rasen betraten. So gehörte auch der Wimpeltausch der beiden Spielführern dazu. Beide Teams wurden von ihren Bürgermeistern spielerisch unterstützt, Uwe Weigelt für Watzschwitz und Uwe Ganzenmüller für den VfB. Da die Gäste Ersatzgeschwächt anreisten, war es für uns selbstverständlich sie mit Spielern aus unserem Kader zu verstärken. So Spielte Markus Mozer und Johann Eichinger im Trikot der Gäste.
Nun zum Spiel!
Der VfB machte von Anfang an Druck und ging in der 7. Min. durch ein direkt verwandelter Eckball von Martin Binder mit 1:0 in Führung. Ab der 15. Min. griffen dann auch die Bürgermeister in das Spielgeschehen ein. Ab dieser Minute wurde das Spiel für kurze Zeit aus der Hand gegeben und die Gäste glichen in der 20. Minute aus. Dann ging es hin und her, hier mal eine Chance für den VfB und da mal eine Chance für die Gäste. Zum Schluss der 1. Hälfte hatte der VfB aber wieder das Spiel im Griff und ging mit den Toren von Jürgen Nill und Uli Ruoff mit 3:1 in die Pause. In der 2. Hälfte versuchten die Gäste alles um wieder ran zu kommen, doch sie scheiterten an der kämpferischen Abwehr und an dem eingewechselten Ersatz-Keeper Joachim Luik. Auch der Gäste Torwart machte es dem Sturm des VfB nicht leicht. Am Ende stand es dann durch weitere Tore durch Kai Spresny und Jürgen Nill 5:1 für den VfB.
Nach dem Spiel wurde dann zusammen mit den Gästen lecker gegrillt und bis in die Nacht gefeiert. Voraussichtlich im Frühjahr 2018 gibt es dann das Rückspiel und ein Wiedersehen mit unseren neu gewonnen Freunden in Sachsen. Zum Schluss möchte ich mich bei allen bedanken die an diesem Wochenende mitgewirkt haben besonders an Daniel Grossmann und Saso Mitrefski die während dem Spiel die Zuschauer mit Speis und Trank versorgt haben und natürlich unseren Gästen die die Würste mitgebracht und gespendet haben. Der Erlös des Wurstverkaufs geht unserer Jugend zu.
Joachim Luik, Abteilungsleiter AH.

2. Platz beim AH Steinlach-Wanderpokal 2017

Schlusspfiff nach dem Finale des AH Steinlach-Wanderpokals in Nehren: enttäuschte Gesichter bei unseren Spielern nach der 0:1 Niederlage gegen den Titelverteidiger TSV Ofterdingen. Da war mehr drin: nur eine Unachtsamkeit reichte dem TSV, um mit seinem einzigen Schuss aufs Tor das Finale nach Verlängerung zu gewinnen. Davor waren wir die bessere Mannschaft und hatten einige gute Möglichkeiten, das Spiel für uns zu entscheiden. Vor allem unsere Laufstärke aufgrund unserer voll besetzten Auswechselbank war ein Vorteil im gesamten Turnier.
Danach „trauerten“ wir noch bei dem einen oder anderen Kaltgetränk am Weizenstand über die große Chance nach, den Pokal einmal nach Bodelshausen zu holen.
Ins Finale zogen wir durch Siege gegen Öschingen (1:0) und Belsen (4:1) sowie einem Unentschieden gegen Dußlingen (0:0) ein. Da wir mit Dußlingen punkt- und torgleich waren, musste ein Neunmeterschießen um den Gruppensieg entscheiden. Auch hier gingen wir in die Verlängerung, hatten aber das bessere Ende für uns (die Mannschaft freut sich übrigens beim nächsten Training über eine „Prämie“ für die 2 verschossenen Elfmeter – Namen werden keine genannt).

Für den VfB spielten:
Florian Gonser, Sven Saile, Wilmar Rau, Erdin Kiran(1 Tor), Uwe Brauquier, Markus Mozer, Patrick Mozer, Frieder Schnabel(1), Frank Petschauer, Martin Binder(2), Jürgen Nill(1)

Abteilungsleiter AH-Fussball
Joachim Luik

Rückblick Elfmeterturnier 2017

Am Freitag, 30.6.2017, fand auf dem Sportgelände Gerstlaich das von der AH veranstaltete Elfmeterturnier als erster Programmpunkt anlässlich des 111-jahrigen Jubiläums des VfB Bodelshausen statt.
Bei den Herren waren die max. 24 Startplätze früh ausgebucht, so dass wir leider einigen Mannschaften absagen mussten. Hier ergab sich folgender Endstand nach 68 Spielen, 691 Elfmetern und 457 Toren (Quote = 66%):
1. Ruoff plus
2. Sven G. zur Turnierleitung
3. VFB U7/U8 Papas 1
4. Rechtsingiebelnai
>> Alle Ergebnisse Herren

Die Damen spielten ihre Siegerinnen in einer Doppelrunde aus (12 Spiele, 120 Elfmeter, 52 Tore, Quote 43%).
1. Freibier auf Feld eins
2. Shopping Queen´s
3. VFB U7/U8 Mamas 1
4. VFB U7/U8 Mamas 2
>> Alle Ergebnisse Damen

Uns hat es sehr gefreut, das nicht nur viele Mannschaften, sondern auch viele Zuschauer kamen.
In der "Verlängerung" sorgte DJ b-town auf der anschließenden Playersparty für gute Stimmung bis tief in die Nacht. Fazit: eine rundum gelungende Veranstaltung und schreit nach einer Wiederholung vielleicht schon im nächsten Jahr.

Ich möchte mich bei folgenden Personen bedanken, die mich Tatkräftig bei der Organisation unterstützten :
Holger Keck, Martin Binder, Jochen Bodamer, Sven Saile, Daniel Grossmann,
Patrick  Schneider und allen die aufgebaut, bewirtet und die Spiele geleitet haben. Ohne sie wäre so eine Veranstaltung nicht möglich.

Abteilungsleiter AH-Fussball

Joachim Luik

Bilder vom Turnier

AH Freundschaftsspiel gegen SV Rangendingen

Abteilung Fussball AH
Freundschaftsspiel gegen SV Rangendingen

Letzten Samstag trat unsere AH zu einem Freundschaftsspiel in Rangendingen an. Der Spielverlauf lässt sich in 4 Phasen einteilen:
1 – 15 Min. – Der VfB führt durch zwei blitzsaubere Kontertore von Martin B. und Uli R. mit 2 : 0. Der Gastgeber ist vollkommen überrascht.
15 – 30 Min. – Der Gastgeber kommt besser ins Spiel, trotzdem hat der VfB weitere hochkarätige Chancen. Es könnte 4 : 0 für den VfB stehen.
30 – 80 Min. – Es „spielt“ nur noch eine Mannschaft und das ist leider nicht der VfB. Der kämpft und hält so gut es geht dagegen. Bei einem gefühlten Ballbesitz von 20%, 0 Torschüssen und kaum Befreiung aus der eigenen Spielhälfte, sehnt jeder VfB-Spieler, Betreuer und die zahlreichen weiblichen Fans dem erlösenden Schlusspfiff entgegen. Es könnte längst 10 : 4 für Rangendingen stehen!
Schlusspfiff – Endergebnis 2 : 2 !!! Der VfB jubelt und feiert zusammen mit den Gastgebern ein spannendes und sehr faires Spiel!
Fazit: Ein mehr als glückliches Unentschieden gegen eine bockstarke Mannschaft aus Rangendingen, aber unsere Serie ohne Niederlage hält!!! Glückwunsch, Männer!

Für den VfB spielten:
Stefan T. , Sven S. , Frank G. , Wilmar R. , Erdin K. , Markus M. , Rainer N. , Reiner R. , Uli R. , Holger K. , Martin B. , Holger P. , Frieder S.
Betreuer: Joggel , Saso , Jürgen

 

  • 1
  • 2